staab Architekten

Ministeriumsgebäude, Stuttgart

2008 – 2013

An dieser prominenten städtischen Situation in Verlängerung der südlich gelegenen Kulturmeile galt es nicht nur einen Baukörper mit 200 Meter Länge zu bewältigen, sondern auch die Grenze zwischen Schlossgarten und Straße zu formulieren. Darüber hinaus war ein Gebäude zu entwickeln, welches dem Ministerium einen angemessenen Auftritt verschafft.
Mit seiner nahezu monofunktionalen Struktur waren Themen zu finden, die das Haus im Inneren wie im Äußeren gliedern. So entwickelten wir eine Serie von innen liegenden, unterschiedlich proportionierten Höfen, die eine räumliche Identität für die unterschiedlichen Abteilungen des Ministeriums darstellen und eine auch städtebauliche Gliederung des Gebäudes bewirken.
Konferenz und Gastronomieeinrichtungen sind in den beiden von der vorhandenen Topographie vorgegebenen Erdgeschossbereichen organisiert, um damit die Öffentlichkeit an dieser im Stadtgrundriss so wichtigen Stelle in Empfang zu nehmen. Direkt anschließend liegt der Eingangsbereich für die internen Funktionen des Ministeriums.

Hugo-Häring-Auszeichnung 2014

Beschränkter Realisierungswettbewerb 1. Preis 2008
Mitarbeit Hannah Jonas, Katherina Ortner, Florian Nusser, Bettina Schriewer, Johannes Thoma, Kerstin Boden

Bauherr Land Baden-Württemberg

Nutzer Innenministerium, Umweltministerium und Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum

Planungsbeginn – Fertigstellung 2008 – 2013

Leistungsphasen 2 – 4,  6 – 7 / 5, 8 in Teilen, Qualitätssicherung

Gesamtbaukosten 65 Mio €

NF 19.400 m2

Mitarbeit Realisierung Thomas Schmidt (Projektleitung), Dominik Weigel, Lukas Oelmüller, Johanna Bornkamm, Sibel Yilmaz, Charlotte Stein | Bauleitung Dirk Richter (Oberbauleitung), Sabine Zoske, Tobias Steib, Daniel Pleikies, Claus Thiemann, Ralf Grubert, Sabine Zoske, Manuela Jochheim | Jo Carle Architekten, Stuttgart (Örtliche Bauleitung)

Landschaftsarchitekten Levin Monsigny, Berlin


© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten



© Staab Architekten


© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Marcus Ebener


© Staab Architekten

© Marcus Ebener

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Marcus Ebener

© Thomas Ott

© Staab Architekten


© Marcus Ebener

© Staab Architekten

©Marcus Ebener

©W.Huthmacher

© Jens Achtermann

© Stefan Müller

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Marcus Ebener

© Werner Huthmacher

© Marcus Ebener

© Werner Huthmacher

© Staab Architekten

© Marcus Ebener

© Luftbild Bollmann-Bildkarten-Verlag Braunschweig

© Jens Achtermann

© Marcus Ebener

© Werner Huthmacher

© Werner Huthmacher

© Staab Architekten

© Werner Huthmacher

© Werner Huthmacher

© Werner Huthmacher

© Marcus Ebener

© Jens Achtermann

© Christian Richters

© Simon Kelly

© Marcus Ebener

© Werner Huthmacher

© Werner Huthmacher

© Stefan Meyer

© Mila Hacke

© Werner Huthmacher

© Ivan Nemec

© Werner Huthmacher

© Werner Huthmacher

© Franz Wimmer

© Georg Aerni

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten

© Staab Architekten